HomeProgrammGroßer Vortragsraum

Großer Vortragsraum - EG, Haus 3b-04

19 Uhr

Neid - Gefahren und Chancen (Muss voraussichtlich entfallen, Stand 5.6.2018)

Neidgefühle sind uns nicht sympathisch. Sie entstehen aus einem Gefälle bezüglich begehrter Dinge wie Macht, Einfluss, Besitz, Attraktivität, Intelligenz und Eloquenz. Doch Neid ist auch janusgesichtig: Er kann Gemeinschaften verstören oder Motor von Entwicklung sein. Das Modell der Erfolgreichen motiviert zum Streben nach eigener Verbesserung oder entmutigt uns. Was braucht es in Gemeinschaften, um das Gute im Schlechten siegen zu lassen?

Dipl.-Psych. Hanna Reinhardt-Bork

 

21 Uhr

„Immer Ärger mit dem Sex - zum Verhältnis des Unbewussten zur Sexualität bei Jean Laplanche“

 Jeder Wendepunkt in der Psychoanalyse Freuds war zugleich eine Neujustierung des Verhältnisses von Unbewusstem und Sexualität. Insbesondere Jean Laplanche hat mit seiner Allgemeinen Verführungstheorie diese Tradition aufgenommen. Ihm zufolge macht die menschliche Sexualität deshalb Ärger, weil sie ursprünglich vom Anderen kommt. Genau deshalb ist es eine lebenslange Aufgabe, mit den eigenen Sexualimpulsen zurechtzukommen; dies zeigt auch die tägliche psychoanalytische Praxis.

Dr. phil. Udo Hock

 

 

 

Die Klügste Nacht des Jahres

Go to top